Artikel mit dem Tag "Ernährung"



Man unterscheidet drei Gruppen von Nahrungsmitteln: 1. Basen-Lieferanten Basen-Lieferanten sind Lebensmittel, die direkt Basen enthalten. Dazu zählen zum Beispiel alle Sojaprodukte, biologisch angebautes Gemüse wie Kartoffeln, Wurzel- und Blattgemüse, Salate aller Art, reifes, biologisch angebautes Obst wie reife Bananen, Äpfel, frische Obst- und Gemüsesäfte, Maronen, Gewürzkräuter wie Schnittlauch, Petersilie und Dill, Brottrunk, reines, energiereiches Wasser, naturbelassenes...
Fastengründe Basierend auf jahrtausendealten religiösen Traditionen steht heute oft der gesundheitliche Aspekt beim Fasten im Vordergrund. Diese Entwicklung ist besonders in den Industrieländern zu erkennen und beruht auf der Erkenntnis, dass viele so genannte Zivilisationserkrankungen ernährungsbedingte Ursachen haben. So setzt man die Fastenzeit gern als Gesundheitsprävention ein, da der Körper durch eine reduzierte Nahrungsaufnahme und eine erhöhte Wassermenge entschlackt wird. 30 ml...

Unser Darm Den größten Nutzen von Sauerkraut hat unser Darm – und damit sowohl unser Immunsystem (etwa 90 Prozent aller Antikörper werden im Darm gebildet) als auch unsere Psyche über die Darm-Hirn-Achse. Der Darm produziert Hormone, die unsere Stimmung beeinflussen, wie das Glückshormon Serotonin oder Adrenalin, unseren Stress-Botenstoff. Durch die Fermentation entstehen verschiedene Milchsäurebakterien wie die Lactobacilli brevis, mesenteroides oder plantarum, die eine gesunde...
Sauerkraut, durch Milchsäuregärung haltbar gemachter Weißkohl, wird gern als typisch deutsches Gericht bezeichnet. Schon die Witwe Bolte machte ihr Sauerkraut selbst: „Dass sie von dem Sauerkohle, eine Portion sich hole“, heißt es bei Wilhelm Busch in „Max und Moritz“, zweiter Streich. Doch ist die Konservierung durch Fermentation auch in vielen anderen Ländern seit Langem bekannt. Schon die Römer stellten milchsauer gegorenes Gemüse her, um es vor allem im Winter als...

Oreganoöl gilt als appetitanregend und magenstärkend, Hustenreiz-lindernd und hilft bei chronischen Erkrankungen des Atemtrakts. Das krautige, ätherische Öl wird auf Grund seines würzig scharfen Geruchs auch gerne in der Küche verwendet. Oregano zählt zu den klassischen Küchenkräutern und ist vor allem in der italienischen Küche sehr beliebt. Ölgewinnung Das ätherische Oreganoöl wird durch Wasserdampfdestillation des gesamten Krautes gewonnen. Neben Monoterpenen (ca. 25%) und...
Entzündungshemmend, vitalisierend, immunstärkend, entgiftend und entsäuernd Bitte nur Bio-Frischware verwenden, am besten Demeterware! ½ l Orangen- , Apfel- oder Birnensaft + ½ Glas Kokosmilch 10 Tropfen Spa Spezial oder Lichtquellwasser nach Wahl etwas kaltgepresstes Öl, wie Leinöl oder Hanföl 1 Banane, 1 Apfel mit Kernen, weiteres Obst nach Lust und Laune ½ (unbehandelte) Orange mit Schale oder Grapefruit mit Schale Blaubeeren und Himbeeren 1 Handvoll frisches Gemüse und Salat wie...

Zutaten für 2 Personen: 1 Gurke 4 Cherrytomaten Wildkräuter (die besten hat die Demetergärtnerei Sannmann!) Rucola bunte Paprikaschoten Bockshornkleepulver Für das Dressing 1 rote Zwiebel je 1 Stück frischen Kurkuma und Ingwer 1 Knoblauchzehe Olivenöl Balsamico-Essig Zitronensaft Salz Pfeffer Minzblätter Alles waschen. Das Dressing über den Salat geben und die Minzblätter darüber streuen. Guten Appetit! © Sabine Rohwer, Holistic Care GmbH